eBanking - aber sicher!

 

12.06.2009

Google hat eine Liste veröffentlicht, in der die 10 gefährlichsten Internet-Domains der letzten zwei Monate erfasst sind. Darunter sind auch zwei Vertipper-Domains zu finden.

In letzter Zeit werden immer mehr legitime Webseiten manipuliert und mit schädlichem Script-Code präpariert. Das Sicherheitsteam von Google hat aus diesem Anlass eine Liste veröffentlicht, in der die beliebtesten Internet-Domains der Hacker enthalten sind.

Die Liste der Malware-Domains ist im Blog des Google-Sicherheitsteams einsehbar. Sechs der ersten zehn Domains sind in China (.cn) registriert. Jede Domain umfasst 10‘000 bis 20‘000 Webseiten. Ebenfalls enthalten sind zwei Vertipper-Domains, die auf Nutzer von Google-Diensten zielen und sich mit sehr ähnlichen Namen tarnen.

Um das Internet sicherer zu machen, überprüft Google laufend die in seinem Index enthaltenen Webseiten auf gefährliche Inhalte.

Copyright © 2019 - Alle Rechte vorbehalten. Hochschule Luzern – Informatik Rechtliche Hinweise