Startseite Navigation Inhalt Kontakt Sitemap

15.05.2009:

Die aktuelle Malwarelage ist gemäss führenden Antivirenherstellern ruhig. Die neu entdeckten Bedrohungen wurden vorwiegend als tief eingestuft. Interessant ist, dass sich in Europa in den letzten 7 Tagen unglaubliche 230‘000 PCs mit der meist verbreiteten Malware infiziert haben.
Diverse Antivirenhersteller bieten auf ihren Websiten viele Informationen zu aktuellen Bedrohungen. Bei McAfee können z. B. gezielte Informationen zu Malware in verschiedenen Regionen bezogen werden. In diesem Zusammenhang wurde analysiert, welche Malware in den letzten 7 Tagen in Europa zu den meisten Infektionen führte. Das erstaunliche ist, dass es sich vorwiegend um Malware handelt die mit dem Risiko „tief“ klassifiziert wurde und schon längere Zeit (ein bis zwei Jahre) bekannt ist. Somit hätte der grösste Teil dieser Infektionen mit einem aktualisierten Betriebssystem und Antivirenprogramm verhindert werden können. Dies zeigt einmal mehr auf, wie wichtig automatische Updates sind.

Aargauische KantonalbankAppenzeller KantonalbankBaloise Bank SoBaBanca del Ceresio SABanca del SempioneBancaStatoBank CoopBank LinthBanque CIC (Suisse)Basellandschaftliche KantonalbankBasler KantonalbankFreiburger KantonalbankBanque Cantonale du JuraBanque Cantonale NeuchâteloiseBanque Cantonale VaudoiseBerner KantonalbankBanca Popolare di Sondrio (SUISSE)Caisse d'Epargne Rivieracash zweiplusClientisCornèr Bank AGCredit SuisseGlarner KantonalbankGraubündner KantonalbankHypothekarbank LenzburgJulius BärLiechtensteinische Landesbank AGLuzerner KantonalbankMigros BankNidwaldner KantonalbankObwaldner KantonalbankPiguet GallandPostFinanceSt. Galler KantonalbankSchaffhauser KantonalbankSchwyzer KantonalbankThurgauer KantonalbankUBSUrner KantonalbankValiant Bank AGVontobel AGVP BankWalliser KantonalbankWIR Bank GenossenschaftZuger KantonalbankZürcher Kantonalbank

Wir verwenden keine personenbezogenen Cookies, sondern lediglich technische zur Unterstützung der Benutzerfreundlichkeit. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Rechtlichen Hinweise.
Ok